Schmuckstücke

Fassungen aus den hochwertigsten Materialien, gefertigt in meisterlicher Handwerkskunst verleihen dem Edelstein seinen „letzten Schliff“.

 

Folgende Arbeiten werden im gemmologischen Labor durchgeführt und die entsprechenden Berichte erstellt :

 

Die Schmuckuntersuchung

  • Ermittlung und Dokumentation von Abmessungen und Gewichten*
  • Gemmologische Untersuchung von Diamanten, Farbedelsteinen und Perlen*
  • Feststellung der Legierung
  • Erstellung eines Befundberichtes oder Kurzbefundes

 

Die Schmuckbewertung

Befundberichte zur Schmuckbewertung enthalten zusätzlich soweit prüfbar folgende Angaben:

  • Qualitätsangaben zu Diamanten, Farbedelsteinen und Perlen
  • Angaben zur stilistischen und epochalen Einordnung des Schmuckstückes
  • Begutachtung der Verarbeitung (Technik und Design)
  • Arbeitsaufwand

Es wird unterschieden zwischen dem Wiederbeschaffungswert, dem Verkehrswert und dem Realisationswert.

Als Dokument erstellt das Prüflabor einen Befundbericht mit Wertangabe.

*Bei gefasster Ware sind Messungen und gemmologische Untersuchungen z. T. nicht in vollem Umfang möglich. Hier erfolgen dann Schätzungen mit entsprechendem Hinweis.